Hausordnung

Wir alle – Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler, technisches Personal – bilden eine Gemeinschaft. Damit dieses Zusammenleben klappt und wir unseren Schulalltag so angenehm wie möglich gestalten können, müssen sich alle an bestimmte Regeln halten.

1. Wir gehen freundlich miteinander um!

  • Jeder nimmt Rücksicht auf den anderen.
  • Wir lassen uns gegenseitig ausreden.
  • Niemand darf mit Worten oder Gesten beleidigen.
  • Niemand darf Andere bedrohen, behindern oder körperlich angreifen.
  • Fremdes Eigentum darf nicht versteckt, beschädigt oder gestohlen werden.
  • Die Kleineren und Schwächeren werden geschützt.
  • Wir helfen uns gegenseitig.

2. Die Schule ist ein Ort, an dem wir uns wohl fühlen!

  • Wir achten und schützen unser Schulgelände.
  • Das Verlassen des Schulgeländes ist während des Unterrichtstages ohne Erlaubnis verboten.
  • Alle halten sich in den großen Pausen auf dem Schulhof auf.
  • Wir halten das Schulgelände einschließlich aller Räume sauber.
  • Müll gehört in die Mülltonne und nicht auf den Schulhof bzw. den Boden.
  • Wir gehen sorgsam mit Schuleigentum um und beschädigen es nicht mutwillig.
  • Elektronische Geräte sind während der Unterrichtszeit ausgeschaltet.
  • Die Fahrräder sind in den dafür vorgesehenen Ständern abzustellen.
  • Unsere Schulkleidung besteht aus: • Oberteil mit Schullogo (T-Shirt, Polo, Sweatshirt, Muskelshirt) • Kleid mit Schullogo o Sportkleidung: handelsübliche Sporthosen und –shirts und Turnschuhe sowie Schwimmbekleidung

3. So lernen wir erfolgreich!

  • Wir erscheinen pünktlich zum Unterricht.
  • 5 Minuten vor Unterrichtsbeginn sind wir am Morgen auf dem Schulhof.
  • Wir bringen unser Arbeitsmaterial vollständig und in ordentlichem Zustand zum Unterricht mit.
  • Wir fertigen unsere Hausaufgaben vollständig und ordentlich an.
  • Wir sorgen für eine ruhige Lernatmosphäre.
  • Störungen des Unterrichts jeglicher Art sind nicht erlaubt.

4. Im Krankheitsfall

  • Fehlzeiten werden unmittelbar entschuldigt durch Anruf und/oder schriftlich.
  • Versäumter Unterrichtsstoff muss in einem angemessenen Zeitraum selbstständig nachgeholt werden.

5. Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen

Wer gegen die Regeln verstößt, muss mit entsprechenden Erziehungsmaßnahmen rechnen. Bei schweren Verstößen finden Ordnungsmaßnahmen laut Schulordnung Anwendung.

[stm_btn btn_download_color=”grey” btn_icon_enable=”true” btn_link=”url:http%3A%2F%2Fdsa-nigeria.com%2Fwp-content%2Fuploads%2F2017%2F11%2FDSA_Hausordnung.pdf|title:Download||” btn_secondary_text=”Hausordnung (pdf Datei)” btn_icon_fontawesome=”stm-icon stm-icon-website”][stm_separator icon_color=”green”][stm_sidebar sidebar_id=”5854″]